Gestaltberatung und Gestalttherapie ist sehr hilfreich, wenn Sie zu folgenden Themen Unterstützung suchen:

  • Selbsterfahrung und Selbstentfaltung
  • Selbstbehauptungstraining, Stressbewältigung oder Entspannungsverfahren
  • Präventive Maßnahmen: Allgemeine Psychohygiene, Förderung von Kommunikation in Beziehung, Familie, Beruf
  • Sexualtherapie, Paartherapie und Familientherapie.
  • Hilfen zum Abbau unerwünschter oder nachteiliger Verhaltensweisen (z.B. Rauchen, ungesunde Ernährung)
  • Beratung und Unterstützung in schwierigen Lebensphasen, wie Adoption, Berufswahl, allgemeine Lebenshilfe, Trauer, Beziehungsprobleme, emotionale Verstrickungen in Partnerschaft, Familie und Arbeitsplatz (Mobbing)
  • Schullaufbahnberatung und Berufswahlberatung
  • Coaching und Supervision

Viele Gestalttherapeut/innen können Sie auch auf die im ICD 10 beschriebenen seelischen Erkankungen ansprechen, wie z.B. Ängste, Depressionen, Panikattacken, Esstörungen, psychosomatische Beschwerden, Persönlichkeitestörungen oder auch einem Burn-out Syndrom.